Uscha Madeisky, Dagmar Margotsdotter

Matriarchatskennerinnen und -filmerinnen, Gründerinnen des MatriaVal e.V.

The video is embedded by Vimeo. The data protection declarations of Vimeo apply.

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den sozialen Netzwerken:

SCHENK-ÖKONOMIE!

Alle Inhalte des Kongresses sind dauerhaft und bedingungslos frei zugänglich.

Wenn du die Kosten für die Entstehung des Kongresses mit tragen möchtest, ist deine Spende herzlich willkommen!

Uscha Madeisky, Dagmar Margotsdotter

Uscha Madeisky, Dagmar Margotsdotter

Usha Madeisky und Dagmar Lilly Margotsdotter erforschen seit vielen Jahren matriarchale Kulturen. Sie reisten um die Welt um von Menschen zu lernen und zu berichten, die niemals den Kontakt mit ihrer ursprünglichen Verbindung zum Leben verloren haben. In Filmen, Büchern und Kongressen und der online Zeitschrift "Mutterlandbriefe" geben die beiden ihre Erfahrungen weiter. Ein großer Schatz und eine Erinnerung an das Urvertrauen. Im Gespräch mit Usha und Dagmar dürfen wir mitfühlen, wie in matriarchalen Kulturen gelebt wird. Für mich ein ganz besonderes Gespräch, weil hier alles zusammen fließt: die innere Heilungsarbeit, das Zusammenkommen in Kreisen und die Ausrichtung auf den weiblichen Weg; der Bewusstseinsweg, den gerade so viele von uns gehen. Und er führt genau dort hin. Es wird unser Bedürfnis, eine heile, in sich runde Kultur zu gestalten, in der das Leben geehrt wird und das Miteinander an den Müttern Orientierung findet, die das neue Leben gebären. So wie es seit Urzeiten gut geht. Es fühlt sich an, wie nach Hause kommen. Und zeigt, wie sehr sich dieser Weg lohnt.

Hier findest du mehr:

Zum MatriaVal. e.V. für matriarchales Leben:
https://matriacon.net/die-traegerinnen/

Die MUTTERLANDBRIEFE gibts viermal Jährlich kostenfrei ins E-Mail-Postfach, zur Anmeldung schreib einfach eine Mail an info@matria.de Infos dazu hier:
https://matriacon.net/materialien/die-mutterlandbriefe/

Zu den wundervollen, inspiriernden Filmen von Usha und Dagmar hier entlang:
https://www.tomult.de/

Über diese Filme sprachen sie im Interview: Die Töchter der sieben Hütten und Mutterland, du findest sie auf dieser Seite:
https://www.tomult.de/filme-im-angebot/

SCHENKÖKONOMIE

Im vollem Bewusstsein für unseren WERT geben wir als Geschenk aus dem HERZEN, was durch uns in die Welt fließen möchte. Hier kannst du Deine Wertschätzung dafür geben. Für den Kongress an Irina Lucia Swana, oder für den Interview-Beitrag, der dein Herz berührt hat, an den jeweiligen Sprecher. Wenn die Wertschätzung Speaker*in frei ist, wünscht sie - er sich, dass du deine Unterstützung direkt in den Kongress gibst. Danke uns allen für dieses heilsame Feld!

Spenden an Usha und Dagmar bitte direkt auf das MatriaVal e.V. Vereinskonto überweisen: IBAN MatriaVal e.V. DE19 500502010200367170


Klicke HIER oder auf den goldenen Button, wenn du den Kongress mit einer Spende unterstützen möchtest.

2 Kommentare

  • Habt Ihr gesehen, liebe ZuseherInnen, Dagmar und ich tragen Buttons, auf denen steht: „Mutterliebe“ diese Buttons hat unsere Verein produziert.
    Ganz herzlich Uscha
    (Uschi Madeisky)

    • Irina

      Stimmt, das haben wir dann ganz vergessen zu sagen, im Gespräch 🙂 Danke euch beiden! Es ist wirklich eines meiner liebsten Interviews. Alles Liebe zu euch von Irina.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert