Thomas Meier

Lebensgemeinschaft Schloss Tonndorf: Mitbegründer, Aktivist, Experte für Gemeinschaftsbildung

The video is embedded by Vimeo. The data protection declarations of Vimeo apply.

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den sozialen Netzwerken:

SCHENK-ÖKONOMIE!

Alle Inhalte des Kongresses sind dauerhaft und bedingungslos frei zugänglich.

Wenn du die Kosten für die Entstehung des Kongresses mit tragen möchtest, ist deine Spende herzlich willkommen!

Thomas Meier

Thomas Meier

Thomas Meier berichtet von dem Gemeinschaftsprojekt Schloss
Tonndorf, das er 2005 mitbegründet hat. Von der Entstehung über die
Entwicklungen der letzten 17 Jahre und die verschiedenen Bereiche, die das
gemeinschaftliche Leben ausmachen. Hier leben 35 Erwachsene und 30 Kinder und
Jugendliche zusammen. Im Gemeinschaftsleben entstehen ganz praktische Möglichkeiten,
den Alltag anders zu gestalten und Strukturen zu entwickeln, die nicht zur
Zerstörung der Welt beitragen, sondern dem Leben dienen. Die sozialen
Bedürfnisse können viel leichter erfüllt werden, es wird eine gute Verbindung
zur Erde gepflegt und die Kinder haben vielfältige Bezugsmenschen jeden Alters.
Thomas berichtet auch von dem Gemeinschaftsnetzwerk in Deutschland und Weltweit,
und zeigt auf, wie vielfältige neuen Strukturen schon gelebt und erprobt
werden. Es ist ein Weg zurück zum Miteinander, in die Verantwortung für das
Ganze, und der Ermächtigung, selbst beizutragen zu der Welt, in der wir leben
wollen.

Freie Talschule Tonndorf unterstützen:

Spenden zum Interview möchte Thomas in sein Herzensprojekt - die Freie Talschule Tonndorf - fließen lassen. Das könnt ihr hier tun:
Freie Talschule Tonndorf Schenkgemeinschaft
https://www.startnext.com/freie-talschule-tonndorf

SCHENKÖKONOMIE

Im vollem Bewusstsein für unseren WERT geben wir als Geschenk aus dem HERZEN, was durch uns in die Welt fließen möchte. Hier kannst du Deine Wertschätzung dafür geben. Für den Kongress an Irina Lucia Swana, oder für den Interview-Beitrag, der dein Herz berührt hat, an den jeweiligen Sprecher. Wenn die Wertschätzung Speaker*in frei ist, wünscht sie - er sich, dass du deine Unterstützung direkt in den Kongress gibst. Danke uns allen für dieses heilsame Feld!


Klicke HIER oder auf den goldenen Button, wenn du Thomas Meier mit einer Spende unterstützen möchtest.


Klicke HIER oder auf den goldenen Button, wenn du den Kongress mit einer Spende unterstützen möchtest.

1 Kommentar

  • Monika Tanner

    Liebe Irina
    Herzlichen Dank für Deine wunderbare Arbeit, die so wertvolle Gespräche ermöglicht hat. Danke auch herzlich für Dein Vertrauen! Leider kann ich keinen grossen Beitrag leisten, möchte aber sehr gerne mein mir Mögliches beitragen, Da ich in der Schweiz lebe, reichen mir aber Deine Daten , die Du für die Spenden angibst , einfach nicht. Da wird Dein genauer Wohnort und glaub auch die genauen Angaben der Bank, mit Pic Nummer und nicht nur der IBAN Nummer verlangt. Bitte sende mir doch diese Daten zu, damit ich am PC über meine Bank dies erledigen kann. ( Gehöre zu älteren Generationen, die nicht so gewandt umgehen kann mit den neuen Zahlungsmöglichkeiten, bitte um Entschuldigung )
    In grosser Dankbarkeit und Freude
    Monika Tanner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert