Irina Lucia Swana

Gastgeberin des Mütterliebe Kongresses

The video is embedded by Vimeo. The data protection declarations of Vimeo apply.

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den sozialen Netzwerken:

SCHENK-ÖKONOMIE!

Alle Inhalte des Kongresses sind dauerhaft und bedingungslos frei zugänglich.

Wenn du die Kosten für die Entstehung des Kongresses mit tragen möchtest, ist deine Spende herzlich willkommen!

Irina Lucia Swana

Irina Lucia Swana

Irina folgt seit dem Schulabgang einer intuitiven Lebens-Ausbildung. Sie lernte auf langjährigen Reisen, im Leben in einem Gemeinschaftsprojekt, bei der Erkundung des eigenen Wesens und in der Erfahrung der Mutterschaft. Dabei wurde die Möglichkeit greifbar, gemeinsam eine grundlegend andere, lebensfreundliche Kultur zu gestalten. Im Erforschen der weiblichen Kraft und dem Annehmen der tiefen Gefühle findet sie das Geschenk, sich selbst wirklich zu begegnen und aus sich heraus ihr Leben zu gestalten. Ich spreche im Interview über meinen Weg mit dem Kongress, mit allem, das ich hier erforscht und bewegt habe. Über die Mutterschaft, meine Sehnsüchte und Wünsche, Schmerzpunkte, Erkenntnisse. Es ist ein sehr persönliches Gespräch, Anna nimmt mich voll mit und gibt mir den Raum meinen Weg mitzuteilen. Es zeigt mich, wie ich bin. Und macht mir auch selbst bewusst, wie viel ich in mir bewegt habe mit diesem Kongress. Es ist so ein Geschenk, meinem Herzensruf zu folgen.

SCHENKÖKONOMIE

Im vollem Bewusstsein für unseren WERT geben wir als Geschenk aus dem HERZEN, was durch uns in die Welt fließen möchte. Hier kannst du Deine Wertschätzung dafür geben. Für den Kongress an Irina Lucia Swana, oder für den Interview-Beitrag, der dein Herz berührt hat, an den jeweiligen Sprecher. Wenn die Wertschätzung Speaker*in frei ist, wünscht sie - er sich, dass du deine Unterstützung direkt in den Kongress gibst. Danke uns allen für dieses heilsame Feld!


Klicke HIER oder auf den goldenen Button, wenn du den Kongress mit einer Spende unterstützen möchtest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert